Colon Hydro Therapie

Colon Hydro Therapie

 

Colon Hydro Therapie - Darmreinigung, die Voraussetzung für Gesundheit.

Darmgesundheit – mehr als nur eine gute Verdauung


Was ist Colon Hydro Therapie?

Eine Darmsanierung ist eigentlich ganz normal.


Es handelt sich um ein Verfahren zur Darmreinigung, bei dem Gifte, Schlacken und Verstopfungen beseitigt werden. Unterstützt von einer sanften Bauchdeckenmassage, wird der Darminhalt mittels unterschiedlich temperierten Wassers gelöst und aus dem Körper geleitet. Zusammen mit anderen natürlichen Ausleitungsverfahren wie Homöopathie und Physiotherapie wird diese Therapie auch für gesunde Menschen zur Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden empfohlen.

Die Colon-Hydro-Therapie, auf deutsch „Dickdarm-Wasser-Behandlung“ ist eine Therapie aus der Erfahrungsheilkunde mit sehr langer Tradition.


Historischer Beginn – der Einlauf


Einläufe zur Unterstützung bei akuten und chronischen Gesundheitsstörungen finden sich in allen Kulturen – die ältesten Zeugnisse von Einläufen gehen auf 1650 vor Chr. zurück. Wir finden heute in den alten Schriften der Chinesen, Ägypter und Inder Überlieferungen dieser Heilanwendung. Auch für unsere Großmütter, die vor dem Zeitalter von Antibiotika lebten, war der Einlauf ein altbekanntes Hausmittel gegen vielerlei Beschwerden. Nicht zuletzt wurden die gesundheitsfördernden Wasseranwendungen durch Prießnitz, Felke und Kneipp als große Volksmedizin etabliert.

Entwicklung der Colon-Hydrotherapie in neuerer Zeit 

 

Die seit Anfang der 1980iger Jahre in USA und in Deutschland seit Mitte der 1980iger Jahre eingesetzten Colon-Hydro-Therapie-Geräte gehen entwicklungsgeschichtlich auf einfache mechanische Geräte zurück, die um 1900 in Wien und in Italien entwickelt wurden. Brosch und Aufschnaiter entwickelten 1912 – 1913 recht einfache Darmbade-Apparate, später „Subaquales Darmbad“ genannt und die ersten Veröffentlichungen fanden ihren Weg. Unter Dr. med. Olpp in Tübingen und seinen Mitarbeitern wurden die noch recht einfachen Apparaturen weiterentwickelt und er stellte das „Su-Da-Bad“ (Abk. für subaquales Darmbad) 1923 auf mehreren Kongressen und Medizinveranstaltungen vor. Diese Geräte wurden bis in die Mitte der 1950iger Jahre in Deutschland in fast allen Universitätskliniken, vielen Sanatorien, Lazaretten und Privatkliniken mit Erfolg eingesetzt. In Nord und Südamerika öffneten Brosch-Institute, so dass diese Methode ihre Fortführung in Amerika fand. Die Weiterentwicklung dieser Technik, sind die modernen Colon-Hydro-Geräte.

Es wird hier eine sanfte, apparativ unterstützte Reinigung des Dickdarms mit reinem Wasser erreicht. Mit den gängigen Einmal-Materialien ist ein hoher hygienischer Standard gesichert.

Was bewirkt die Colon-Hydro-Therapie

 

Die Colon-Hydro-Therapie entfernt auf wirksame Weise angesammelten und stagnierten Darminhalt mit Fäulnis- und Gärungsstoffen. Sie entfernt abgestossene und nicht ausgeschiedene Schleimhautreste und
sie stimuliert die Darmmuskulatur und die Durchblutung der Schleimhaut. Da die Darmwand eine leicht durchlässige Membran ist, dient sie auch dazu, den Organismus von Schlackenstoffen zu befreien. Eine von Ablagerungen befreite Darmschleimhaut und eine aktivere Darmmuskulatur sind die Ziele der Colon-Hydro-Therapie.

Symptome, die entweder direkt oder indirekt mit der gestörten Darmfunktion oder Darmflora zusammenhängen, werden beseitigt.

Auswirkungen der Colon-Hydro-Therapie

 

• Reinigung des Dickdarmes
• Ausleitung von Giftstoffen
• Einleitung der allgemeinen Entgiftung
• Entlastung und Beruhigung bei entzündlichen oder allergischen Reaktionen
• Steigerung des Lymphabfluss
• Stimulation der umliegenden Organe
• Umstimmung und Regulation diverser körperlicher Vorgänge

Warum brauchen wir eine professionelle Darmreinigung?

 

80% unseres Immunsystems sind im Darm lokalisiert!
Gifte aus der Umwelt (wie Amalgam, Aluminium, Blei, Aspartam, Bisphenol A (BPA), Schimmelgift, E-Nummern u.a.), Medikamente, denaturierte, ballaststoffarme und fettreiche Nahrungsmittel aus industrieller Fertigung gelangen in den Verdauungstrakt und können dort Verstopfungen, Blähungen oder Durchfälle verursachen. Diese Umweltbelastungen stören zudem die Darmflora. Unsere Darmschleimhaut ist besiedelt von für die Verdauung und das Immunsystem wichtigen Bakterien. Eine gestörte Darmflora wirkt sich daher auf den gesamten Organismus negativ aus. Gerade die vermehrte Antibiotikagabe und Antibiotikarückstände in tierischen Produkten sind verantwortlich dafür, dass vielen Menschen die nötigen Bakterien im Darm fehlen. Als Folge werden sie immer infektanfälliger und entwickeln vermehrt Lebensmittelunverträglichkeiten (wer Antibiotika einnemen musste, sollte unbedingt seine Darmflora wieder aufbauen durch z.B. die Einnahme von Probiotika und Colon Hydro Behandlungen).

Zudem führen schlechte Essgewohnheiten wie ungenügendes Kauen, zu hastiges Essen, spät abends essen sowie mangelnde Bewegung zur Erschlaffung des Darmes. Je weniger der Darm sich bewegt (Peristaltik), desto schlechter wird der Darminhalt fortbewegt und ausgeschieden. Auch hier sind oft Verstopfungen die Folge.

 

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben noch offene Fragen?

Hinweise zum Datenschutz:
Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Abwicklung der Kontaktanfrage und zweckbezogenen Betreuung und nicht an Dritte weiter gegeben. Die Angaben sind freiwillig.

Colon Hydro Therapie

WAS NOCH SINN MACHT

Der Darm – seine Funktionen und Einflüsse auf die Gesunderhaltung

Der Darm steuert Emotionen

„Darm-Hirn-Achse“

Etwa 95% des Hormons Serotonin, dem „Glückshormon“, werden im Darm aktiviert. Ein geschwächter Darm kann daher einen Serotoninmangel zur Folge haben, der wiederum negativ auf unsere Gefühle und Emotionen wirkt.

Bildung von Vitaminen

und Fettsäuren

Die Darmflora ist zudem an der Bildung von Vitaminen und kurzkettigen Fettsäuren beteiligt (u.a. Folsäure, Vitamin B12, Biotin, Vitamin K). Die Fettsäuren dienen insbesondere als Energiequelle für die Zellen dar Darmzotten.

Barrierefunktion

Die Darmflora stellt eine Grenzfläche zwischen Darmschleimhaut und Außenwelt dar. 
Eine gesunde Darmflora bildet auf der Darmschleimhaut eine Schicht, die verhindert, dass pathogene Bakterien und Fremdstoffe sich an die Darmschleimhaut anhaften und in den Körper eindringen.

Aufnahme & Ernährung

Durch die Aufnahme von Nahrung durch den Darm, wird unser Körper mit Energie für alle lebensnotwendigen Stoffwechselprozesse versorgt. Ein gesunder Darm sichert die Aufnahme von Mineralien und Vitaminen. Denn es gilt: Du bist nicht, was Du isst, sondern, was Du aufnehmen kannst.

 

Darmgesundheit – mehr als nur eine gute Verdauung

Colon Hydro Therapie?

Hast Du noch offene Fragen?
Hinterlass uns gerne eine Nachricht.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Dir.

AUSBILDUNG - COLON HYDRO THERAPIE - DARMGESUNDHEIT EXPERTE/IN

Darm-Experte werden?